Unfall-Fickdate mit 18yo Schwanzmädchen

Oh je ich mache mir noch immer ganz schwere Vorwürfe wegen dem letzten Fickdate, dass ich hier über dieses Flirtportal in die Wege geleitet habe. Eigentlich stehe ich nämlich ausschließlich auf deutsche Frauen, bei denen ich mir sicher sein kann, dass sie wirklich eine Möse zwischen den Beinen haben.

Als ich jedoch vor wenigen Tagen mal wieder endlos sexgierig war und mir dieses niedliche Asia Girl auffiel, machte ich mal eine Ausnahme. Es kam natürlich so, wie es kommen musste. Statt mich von einem asiatischen Flittchen ficken zu lassen, besorgte ich es doch tatsächlich einem 18yo Schwanzmädchen, welches definitiv auch noch nicht operiert wurde.

Woher ich das jetzt wieder weiss? Naja ich habe beim Analsex einfach mal ihre enge Votze rubbeln wollen, doch als ich dann mit meinen Fingern ihre Becken erforschte, spürte ich plötzlich einen kleinen Penis. Viele vermuten jetzt, dass es sich hier nicht um eins von diesen Unfall-Fickdates handelt und ich absichtlich mit einem Asia Ladyboy vögeln wollte, doch das stimmt nun wirklich nicht. Im Sex Chat schrieb mir diese verlogene Göre ja noch, wie gerne sie einen Deutschen mit ihrer Vagina befriedigt und da hatte sie sicherlich nicht ihr Poloch mit gemeint.

Als wir uns zum Kennenlernen, Trinken, Flirten und Tanzen in einer Bar verabredeten wollte ich extra auf Nummer sicher gehen. Als unsere Körper beim Tanzen eng beieinander waren, fingerte ich von hinten durch ihre Strumphose, bohrte eine kleine Öffnung hinein und stieß den Mittelfinger in ihr enges Teen Fickloch. Anscheinend war es nicht ihre Vulva, denn eine 18 jährige Transe hat so etwas nicht. Als wir uns küssten und dann zu ihr in die Wohnung gingen, hatte ich nur nach gratis Sex mit dem Asian Girl im Sinn und mein Verstand war völlig ausgeschaltet.

Selbst das Shemale Symbol an ihrer Badezimmertür fiel mir nicht auf. Als das kostenlose Fick Date in Dortmund seinen Lauf nahm, merkte ich den kleinen Unfall und versuchte es mir nicht anmerken zu lassen, dass ich ansonsten nie mit exotischen Schwanzfrauen ins Bett gehe. Gekonnt stieß ich meinen Penis in ihren engen Anus, umfasste mit einer Hand ihren zarten Lümmel und dann befriedigte ich die Asiatin, während ich in ihr war.

Zum Glück konnte ich nicht sehen, wie das Sperma aus dem Ladyboy herausspritzte, denn es hätte mich total abgetörnt. Stattdessen tropfte mir nur etwas Samenflüssigkeit an der Hand herunter, während ich hingegen meine wundervolle Ladung im Popo des asiatischen Schwanzmädchens verteilte. Es war eine völlig neue Erfahrung für mich, ich notierte mir auch aus Respekt noch mal die Telefonnummer der kleinen Transe, doch alles in allem bleibt es natürlich nur ein Fickdate-Unfall, der mir hoffentlich nicht wieder passiert.

Also Männer passt gut auf im Asia Sexchat, denn nicht immer sind die jungen Mädels dort, was sie zu sein scheinen. Lasst euch lieber ein paar unzensierte Muschifotos zeigen, oder besteht auf einen Striptease vor der Livecam, denn ansonsten könnte euch das gleiche Schicksal ereilen wie mich.