Teens Fickmöse abgespritzt

Wenn ich mich im Sex Chat mit anderen Männern darüber unterhalte, was sie von jungen Nachbarstöchtern ab 18 Jahren halten, werde ich immer erst ausgelacht. Sobald ich erwähne, dass man hier in Weinstadt gute Chancen darauf hat so ein niedliches Flittchen von nebenan nackt zu sehen, dann machen sich alle über mich lustig.

Angeblich kann es hier in meinem Ort keine attraktiven Girls geben und vor allem keine Teens mit einer engen Fickmöse, die sich einem mal eben offenbaren, während ihre Eltern arbeiten gehen. Zum Glück habe ich ein paar schöne Nacktbilder, um diesen Amateure im Chat von dem Gegenteil zu überzeugen. Es kommt nämlich gar nicht so selten vor, dass die Nachbarn von nebenan über das Wochenende verreisen.

Da ihre pubertierende Göre mit 18 Jahren jedoch ganz andere Dinge im Sinn hat, wie zum Beispiel geile House Partys mit irgendwelchen kiffenden Boys zu feiern, lassen sie ihr kleines Teen Luder öfter mal allein zu Haus. Sobald, ich nenne sie hier einfach mal, Jenny sturmfrei hat und das Wetter schön ist, da legt sie sich die Blondine mit den kleinen Titten und den schlanken Schenkeln fast komplett nackt auf den Rasen, um die Sonne zu genießen.

Neulich sonnte sich dieses Mädel mal wieder, während sie etwas Bier trink. Ich war gerade dabei die Hecke zu gießen und wurde direkt neidisch. Ihr kleiner Teeny Arsch glitzerte in der Sonne und das Bier hätte ich am liebsten direkt von ihren zarten Busen geleckt, doch leider wurde ich von meiner Frau dazu verdonnert den Garten zu pflegen.

Die Göre bemerkte natürlich sofort, dass ich sie angaffte und mir bereits ein dicker Ständer in der Hose gewachsen war, also provozierte mich das Flittchen einfach mal. Sie zog ihren Tanga zur Seite, so das sie mir ihre rasierte Fickmöse entgegenstreckte. Ich konnte gar nicht anders und zielte mit dem Wasserschlauch direkt auf das enge Bumsloch zwischen den zierlichen Beinen des Mädels.

Anscheinend habe ich jedoch gleich ihren Kitzler oder direkt den G-Punkt des nackten Teens getroffen, denn beim Abspritzen, wurde die 18 Jährige immer wilder und bettelte mich darum an, mehr Druck auf die Leitung zu geben. Ich stellte die Pumpe auf Maximalleistung und besorgte es diesem Teenager auf die harte Tour.

Nach einer ganzen Weile hielt ich es einfach nicht mehr aus, ich kletterte über den Zaun, zückte meinen steifen Pimmel und ließ ihn schön tief in ihre tropfnasse Muschi reingleiten. Daraufhin folgte extrem hartes Ficken im Garten der Nachbarn, die mir glücklicherweise ihre junges Töchterchen für diesen unvergesslichen Sex auf dem Rasen dagelassen hatten.

Da sich mein Creampie in der Scheide Mädels gar nicht gefiel, rannte ich nach dem Orgasmus ganz schnell rüber, zückte den Gartenschlauch und spritzte die Samenflüssigkeit prompt wieder aus der kleinen Teen Fickmöse. Dieses kleine Spielchen gibt es auch auf Video zu sehen, doch das verschicke ich nun garantiert nicht einfach so an jeden Besucher dieses Portals.

Wir können uns ja mal über solch perverse Erlebnisse im Sexchat kostenlos austauschen und dann, wenn du mir sympathisch bist, sende ich dir den heissen Clip. Ich kann nur froh sein, dass ich an dem Tag mal meine Dashcam fürs Auto ausprobieren wollte und bereits eine Festplatte angeschlossen hatte.