Hausfrau bittet um Analspreizer

Mittlerweile habe ich keine Lust mehr mir einfach nur irgendwelche Sex Geschichten aus irgendwelchen Blogs durchzulesen, in denen sich junge und reife Frauen von fremden Männern in den Arsch ficken lassen. Ich möchte meine eigene Hausfrauen Sexgeschichte erleben und selbst davon in Foren wie diesem hier berichten. Aus diesem Grund möchte ich mich gerne vorstellen. Mein Name ist Jana, ich bin 47 Jahre alt und lebe in Wuppertal. Als gelernte Floristin habe ich jeden Tag mit Kunden zu tun und doch ist mir noch kein Analspreizer über den Weg gelaufen, der sich mit seinem steifen Glied um mein enges Poloch kümmern möchte. Zu Hause bin ich immer die brave Hausfrau, die ihrem Ehemann nen Handjob im Ehebett gibt und das war es dann auch schon mit dem Sex. Mir reicht das wirklich nicht mehr aus, ich möchte auch so versaute Sexgeschichten erleben, in denen ich mich anonym mit einem Kerl aus dem Chat zu einem Seitensprung verabrede und er mir dann sein geheimnissvollen Schwanz an der Kimme entlangführt, seine Freudentropfen auf meinem nackten Arsch verteilt und dann unsanft die Penisspitze in die Rosette drückt. Es soll schon etwas härter zugehen beim Analsex, denn nicht umsonst habe ich diesen Bericht mit dem Titel „Hausfrau bittet um Analspreizer“ geschrieben, in dem ich nach einem Partner suche. Aktuell kann man mich über WhatsApp erreichen und wenn es nicht gegen die guten Regeln verstößt, werde ich hier auch meine Handynummer preisgeben. Du kannst mir ja mal schreiben, wenn du gerne reife Hausfrauen aus Wuppertal ficken möchtest und dabei schon mal zum brutalen Analspreizer mutierst.